10.04.2018 - Mission Filter 3000 erfolgreich beendet!

Mit Stolz können wir heute verkünden – der Großfilter für die Empiron-Grundschule mit 600 Kindern ist fertig!!! Die letzten Installationen konnten erfolgreich durchgeführt werden und auch ein Zaun zum schutz vor Wildtieren o.ä. wurde die letzten Tag angebracht! Unsere liebe Chrissi ist jetzt noch dabei, einen kleinen Farbklecks zu setzen und nach den Schulferien gibt es dann für alle sauberes Trinkwasser!!!

Tini und Chrissi gönnen sich nach den immensen Strapazen ein bisschen Auszeit und versuchen neue Kooperationspartner in der Umgebung zu erreichen. In drei Wochen kommen sie zurück. Dann können Tests gemacht werden und die Entwicklung des Biofilms überprüft werden. Dann werden auch die Schüler da sein und wir werden gemeinsame WASH-Trainings durchführen.

Ich selber bleibe noch beim Produktionsgelände und helfe beim Bau des “Haus der Gemeinschafts” von Ambatana e.V. ein wenig mit. Mich zieht es noch nicht zurück nach Deutschland – ich werde voraussichtlich noch bis Mitte Juni hier bleiben und tatkräftig dort mit anpacken wo es am nötigsten ist. Auf dem Arbeitsplan steht u.a. der Weiterbau und die Innenausstattung des Wasserkiosks, der Bau eines Erdkühlschrank und eines Unterstands für unseren gesiebten und gewaschenen Filtrationssand. Unsere Arbeit wird dabei immer wieder von den massiven Regenfllen beeinträchtigt. Seit 20 Jahren sind keine derartigen Wassermassen mehr geflossen. Man freut sich darüber natürlich enorm, es wächst endlich wieder Grünzeug und die Menschen haben Nahrung. Leider steigt aber auch die Malaria-Rate dadurch wieder an.